Donnerstag, 6. August 2009

Bunny Tales


Es wird mal wieder Zeit für einen nächtlichen Post. :)
Ich häng euch ein paar Bilder vom Zelten an und dann noch meine letzten "Beutestücke".
_________________________________

Die 3 Tage Zelten waren schön, aber ich hab fast gar keine Fotos gemacht. Darum nur die, wo wir noch zu viert waren.
Abends kamen dann immer verschiedene Leute zu "Besuch" und wir haben viele Stunden am Lagerfeuer gesessen und ein bisschen was getrunken. ;)

Dann der Zwischenfall:

Wir scheinen eine Feldhasenfamilie gestört zu haben. Ich versuch jetzt, die Kurzfassung zu erzählen, weil in der Zeit echt viel passiert ist.
Jedenfalls fanden wir ein
Babyhäschen, dass einen Tag in der prallen Sonne saß und es war verletzt: Das ganze Hinterbein war aufgerissen bis auf den Knochen.

Nach Absprache haben wir es aufgenommen und vom Tierarzt haben wir Katzenziehmilch und Milchsäurebakterien etc. bekommen, um es
durchzufüttern.

Als ich daheim war, hab ich im Internet alle Seiten über Feldhasenaufzucht durchgeforstet. Alle 4 Stunden hab ich das Häschen mit der Milch durch eine nadellose Spritze gefüttert und danach brav das Bäuchlein massiert - wichtig für die Verdauung.
Cookie haben wir es genannt.
Als wir es gewogen haben waren wir echt schockiert: Es wog nur 75g!!! Das normale Gewicht direkt nach der Geburt müsste 90-180 Gramm betragen. Es war einfach viel zu klein. Wir hatten uns schon gedacht, dass wir es wahrscheinlich nicht durchkriegen...

Am 2. Morgen daheim bin ich extra früh zum Füttern aufgestanden und da lag es leider
tot im Käfig. Hatte es schon ins Herz geschlossen :(
Aber es war irgendwie vorauszusehen.
Cookie ist jetzt im Garten begraben.

Ich häng noch ein paar Fotos an, die ich gemacht hab...








bis bald

eure Ex-Hasenmama

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen