Mittwoch, 7. Juli 2010

Lush: Mein erster Eindruck

Am Sonntag habe ich zum ersten mal bei Lush bestellt. Ich war bisher einmal in einem Lush-Shop, das war im Sommer 2009 in Hamburg und da hab ich nur eine Probe von diesen Dusch-Schwabbeln mitgenommen.

Schon länger wollte ich mal den Each Peach Massagebar ausprobieren, aber bestellen war mir zu teuer. Zur Zeit gibt es diese Aktion mit den Summer Lovin' Kit (Grease lässt grüßen!) - 9 Produkte für knapp 20€.

Außerdem hatte ich einen Code, mit dem die Versandkosten wegfallen - das war die Gelegenheit, zu bestellen.

Also ab in den Warenkorb mit dem Summer Kit, dem Each Peach und der Honey I washed the Kids Seife!

Heute, also am Mittwoch, kam es an. Ich habe gehört, dass Lush sich oft ganz schön Zeit lässt beim Versand, dass es beim Bankeinzug aber schneller geht.
Bei der Erstbestellung kann man angeblich keinen Bankeinzug machen, hat bei mir aber trotzdem funktioniert - keine Ahnung warum, aber ich bin froh, denn 3 Tage Versandzeit sind absolut in Ordnung.

Auspacken: 


Dazu hören:

Das war drin:





Honey I washed the Kids, Each Peach, Probe vom Aromaco-Deo




Inhalt meines Päckchens: 
v.o.l.n.u.r.: 
King of the Mods Haargel, Bubblegum Lip Scrub, Fair Trade Foot Lotion, Gorgeous Gesichtscreme, Angels on Bare Skin Gesichtsreiniger, Lush Döschen, Seanik Shampoo Bar, Sugar Scrub, Sexy Peel Seife




Nicht so schön: Bei 2 kleinen Döschen klebt der Inhalt schon eingetrocknet am Rand. Das ist nicht lecker, macht aber eigentlich nichts. Die anderen Döschen waren sauber.

Das Bubblegum Lippenpeeling machte gleich einen guten Eindruck! Und es riecht tatsächlich extrem nach Kaugummi. Ich habs gleich ausprobiert. 
Einzeln kaufen würde ich es nicht, da man mit Zucker und Olivenöl das gleiche Ergebnis erzielen kann. Trotzdem nett.

Auch der Each Peach Massage Bar wurde gleich getestet. Einfach damit über die Haut streichen und er schmilzt quasi darauf wie eine Creme. Die Haut ist danach tatsächlich schön weich und es fühlt sich gut an. 
Am Stück riecht das Ding sehr zitronig und vergleichbar mit Kloreiniger, auf der Haut finde ich den Geruch aber sehr angenehm fruchtig und nicht mehr so stechend zitronig - eher lecker!

Die Honey I washed the Kids Seife riecht einfach nur leckerleckermjammjam. Karamel und Honig. Schön aussehen tut sie auch. Und sie wäscht.
Was will ich mehr? 
Man beachte meinen DIY-Alufolie-um-Pappe-gewickelt-Seifenhalter. ; )

Alles zu Lush könnt ihr auf der Website nachlesen, ich würde euch allerdings auch diesen Testbericht ans Herz legen - denn obwohl es Naturkosmetik ist, heißt das auf keinen Fall, dass es besser für empfindliche Haut/Allergiker ist, im Gegenteil.

Ich selbst habe anscheinend robuste Haut, da ich nie irgendwelche Pickelchen oder Allergien hatte, wer da aber anders ist, sollte vielleicht bevor er bei Lush irgendwas kauft erstmal das Zeug im Laden testen und sehen, ob man es auch verträgt.

Der Rest aus meinem Päckchen wird dann in nächster Zeit getestet. Besonders gespannt bin ich auf das feste Shampoo - und ob ich dmait überhaupt umgehen kann. :D






Btw: Da, in Poole, habe ich mal für 2 Wochen in einer Gastfamilie gewohnt. Das muss ein Zeichen sein! ;)
_







Habt ihr Lush Produkte? Gut oder schlecht? Was mögt ihr am Liebsten?

Kommentare:

  1. Lush ist keine Naturkosmetik! Wieso sagen das alle? >.<

    AntwortenLöschen
  2. Kosmetik aus natürlichen Rohstoffen = Naturkosmetik

    Ist doch Definitionssache.

    Von mir aus "Handgemachte, größtenteils vegane Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen"

    AntwortenLöschen
  3. echt schön :)

    jetzt hab ich auch lust bekommen da zu bestellen :)

    AntwortenLöschen
  4. Mich würde auch interessieren, was LUSH ist, wenn keine "Naturkosmetik" bzw "Naturpflegemarke" ?
    Ansonsten stehe ich auf LUSH, die Sachen riechen so toll und sehen so toll aus und das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach auch ausgewogen :]

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    glaube die Aktion ist glaube ich vorbei, kann auf der Website nix mehr finden...

    AntwortenLöschen