Donnerstag, 8. Juli 2010

Lush Seanik Shampoo Bar

Ich muss jetzt einfach darüber schreiben! :D

LUSH SEANIK SHAMPOO
Meersalzshampoo mit Jasmin, Mimose und Orangenblüte. Lush hat die Nährstoffe des tiefblauen Meeres an Land gebracht, um einen tiefblauen Shampoo Bar zu kreieren. Proteinreicher Knorpeltang, japanische Nori-Algen und Meersalz machen Dein Haar weich und wohlgenährt. Riecht nach Blumen, nicht nach Stränden. - 7,70€

Vorhin habe ich euch noch von meiner Lush Bestellung berichtet und von dem Summerkit, in dem ein festes Shampoo enthalten war (man konnte zwischen 3 verschiedenen wählen). Einzeln hätte ich das wohl nie bestellt, ich war auch sehr sehr skeptisch. "Ein festes Shampoo mit Algen drin. Aha."

Trotzdem hab ich es mir nicht nehmen lassen, es heute Abend gleich mal auszuprobieren. Frau ist schließlich neugierig, wie sich so ein Klotz beim Haarewaschen macht.

Also, Haare nass gemacht und das Ding einfach mal drübergestrichen.
Oh, das schäumt ja!
Noch ein paar mal durch die Haare damit -die sind schließlich lang- und schnell habe ich genug Schaum zum Einmassieren. Fühlt sich an wie normales Shampoo.

Dann das Ausspülen - auch normal. Halt, was ist das?
Oh, das qietscht ja.
Das heißt, die Haare sind richtig sauber. Ihr kennt das vielleicht, wenn man mit der Hand über die Haare streicht und sie klingen, wie der Lappen beim Fensterputzen. Bei normalen Shampoos war das Quietschen aber bisher nie so stark. Bin beeindruckt.

Habe dann noch wie gewohnt meine Mandelölspülung in die Spitzen gegeben und ausgewaschen. 

Dann erstem mit dem Handtuch einen Turban geformt und ne halbe Stunde The Virgin Suicides geguckt. Gespannt wie sich die Haare danach anfühlen würden, hab ich dann auf kältester Stufe geföhnt.

Oh, weich! Und fluffig. So kenn ich das gar nicht!
Erstmal durchkämmen. Geht gut.

Ihr müsst wissen, dass ich immer Zotteln und verfilzte Knoten hintem im Nacken unterm Deckhaar habe, die ich zwar alle paar Tage versuche rauszukämmen, die ich aber eigentlich nie ganz wegbekommen habe. Obwohl ich wirklich auch mal bis zu 2 Stunden da saß und mir Tonnen von Haaren ausgerupft habe bei dem Versuch.

Heute habe ich nur ein paar mal mit dem Kamm durchgehen müssen und voila - kein einziger Knoten und nur ganz wenige Haare dabei verloren.  
Ein Wunder!
Und genau deshalb bin ich so begeistert vom Seanik - denn das Ergebnis hat noch kein anderes Shampoo erzielt.

Zusätzlich hab ich auch noch ein ordentliches Volumen, was bei meinen recht langen und dünnen  Haaren eher selten ist - hoffentlich hält das bis morgen, denn dann wär ich erst recht happy.

Ich habe nun also eigentlich alles, was ich mir von einem guten Shampoo erträumte:  
Weiche, voluminöse und knotenfreie Haare, die gesund aussehen. 

Ich habe außerdem gelesen, dass das enthaltene Meersalz das Nachfetten auf der Kopfhaut veringert, was für mich super ist, denn ich will meine Haare nicht jeden Tag waschen, da das ja ungesund fürs Haar ist.

Trotzdem würde ich einen Conditioner in die Spitzen geben, damit sie nicht austrocken. Hab ich ja auch gemacht, wie immer. : )

Der recht stolze Preis von 7,70€ ist meiner Meinung nach wirklich gerechtfertigt. Das Shampoo am Stück hält nämlich um einiges länger als das Flüssige!

Bei mir war es ja im Paket drin, aber wenn es mich weiterhin so überzeugt, werde ich es bestimmt nachkaufen, sollte es denn irgendwann mal leer sein.
Vielleicht übertreibe ich, schließlich hab ich es heute zum ersten Mal benutzt.
Aber es war schon irgendwie ein Erlebnis.

Ich kann das Shampoo also auf jeden Fall weiterempfehlen.
Ich hab allerdings auch andere Meinungen gelesen von Leuten, die zum Beispiel allergisch darauf reagierten. Jede Kopfhaut und jedes Haar ist anders also verlasst euch nicht auf meine Meinung, sondern bildet euch bei Interesse am besten selbst eine. : ) Ich für meinen Teil finde es wirklich super.

Von der Skeptik (ja fast Abneigung) zur Begeisterung - das muss erstmal geschafft werden.

Puh, das war viel Euphorie. Hoffentlich bin ich morgen immer noch so begeistert...

Kommentare:

  1. Geniales Review, klingt als sollte ich es auch mal ausprobieren :)))

    http://minnja.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh!
    Das klingt ja toll, das Shampoo wird beim nächsten LUSH Einkauf sicher in meine Tasche springen!
    Danke für die tolle Review!

    http://xmissmakeupjunkie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe dich getagged :)

    http://nothinginthelight.blogspot.com/2010/07/betty-von-miss-chloe-hat-mich-getagged.html

    AntwortenLöschen
  5. http://cpas-moi.blogspot.com/2010/07/tag-8-fragen.html ich hab dich getaggt ^-^

    AntwortenLöschen
  6. Thanks for your share! very impressive!

    nolvadex

    AntwortenLöschen