Dienstag, 23. April 2013

Garnier Blogger Academy



Hallo Zusammen!

Letztes Wochenende wurde ich freundlicherweise von Garnier nach Düsseldorf eingeladen, um ein Teil der Blogger Academy zu werden.
Garnier hat die Blogger Academy gegründet, um Bloggern ein wenig Hintergrundwissen in Sachen Pflege zu vermitteln und sie zu schulen.

Ich bekomme selbst immer wieder mit, dass manche sehr wenig Fachwissen vor allem bezüglich Pflege haben - da wird schon mal eine Anti-Aging Creme für reife Haut total runtergemacht, was kein Wunder ist: was soll eine junge Haut mit dieser Creme?
Viele kennen die ganzen Unterschiede gar nicht. Creme ist nicht immer gleich Creme. Und was für den einen gut ist, kann den Ansprüchen eines anderen wiederum gar nicht genügen.
Auch bei der Reinigung gibt es viele Unterschiede.

Es ist essentiell, dass man darauf achtet, das richtige Produkt für seine eigenen, individuellen Hautbedürfnisse zu erwischen.

Garnier hat sich bei diesem ersten von geplanten vier Events ganz der Gesichtspflege gewidmet.

Die folgenden Bilder vom Event sind durcheinander mit Kompaktkamera, Handykamera und DSLR gemacht worden.



Die bezaubernde Sarah 

Mein *hust* Outfit of the Day *hust*

Falsche Blickrichtung, Mädels! :)


Nachdem wir alle im Hotel angekommen waren, wurden wir von  ein paar Shuttles zum Restaurant "Tafelsilber" gebracht, wo wir lecker essen und uns in aller Ruhe kennenlernen konnten.

Hier waren auch die netten Mädels von Garnier dabei und kündigten an, sich am nächsten Tag beim Schulungsevent ganz rauszuhalten und zurückzuziehen. Damit wollten sie uns die Gewissheit geben, dass es nicht allein um die Firma Garnier gehen sollte, sondern um Haut und Pflege allgemein. Das fand ich sehr sympathisch und es wurde gut umgesetzt! Wir wurden zwar beim eigentlichen Event von einigen Mädels aus dem Büro betreut aber sie haben sich inhaltlich ganz zurückgehalten.

Außerdem sollte es kein 0815-Blogger-betüdel-Cupcake-Event sein - sondern wir sollten auch wirklich etwas dabei lernen, was wir auch taten! Cupcakes gab es aber trotzdem. ;)

Wir wurden sehr nett umsorgt und überall gab es Leckereien.


Vorspeise 

Mein Hauptgang: Perlhuhn und Spargelgemüse

Nachtisch (Schoki!)

Es war unglaublich witzig wie alle ihre Handys zückten um ihr Essen bei instagram zu posten :D

Abends im Hotel erwartete uns ein kleines Starter-Set für den folgenden Schulungs-Tag, u.a. mit lecker Studentenfutter, Traubenzucker und einem Smoothie.

Die angestrebten Themen der geplanten Academy Events

Die Location: 







Nach einer kurzen Einführung hielten zwei Referenden (auf dem Bild links, sitzend) Vorträge für uns. Ein Dermatologe aus Hamburg, Prof. Dr. Klaus-Dieter Hinsch, sprach über die Haut allgemein, Hauttypen und verschiedene Hautzustände sowie Bedürfnisse.

Daraufhin konnten wir herausfinden, was unsere eigene Haut so zu sagen hat.
Welchen Hauttyp haben wir, wie hoch ist die Pigmentierung, der Hautfettgehalt, der Feuchtigkeitsgehalt und die Elastizität? Das konnte man mit einem Gerät herausfinden, ihr sehr es unten auf den Fotos. 

Meine Haut ist trocken bis normal, ihr fehlen auf jeden Fall lipide aber richtig schuppig-trocken ist sie momentan auch nicht. Natürlich hat das Gerät angezeigt, dass ich sehr sehr hellhäutig bin (danke - das wusste ich auch vorher, hihi) und am besten Lichtschutzfaktor 50+ nehmen sollte.




Danach folgte ein weiterer Vortrag, und zwar von Dr. Ludger Neumann. Es ging um ein meiner Meinung nach sehr interessantes und aktuelles Thema: Inhaltstoffe und ihre Wirkung auf die Haut.


 Der besagte Gerät - er wird nie müde, schläft nie ein und...ach, das hatten wir schonmal.



Am Ende wurden wir alle zum Bahnhof bzw. Flughafen gebracht und traten wieder die Heimreise an.

Ich habe mich sehr gefreut, einige nette Mädels wiederzutreffen und andere neu kennenzulernen - auch vielen lieben Dank an das tolle Team von Garnier für das gelungene Event und die Mühe. Ihr habt glaube ich den richtigen Nerv getroffen! :)

Hier noch eine unvollständige Liste der Teilnehmerinnen:



(Ich hoffe, wir bekommen noch eine komplette Liste - falls du dabei warst und nicht in der Liste bist, gib mir bitte Bescheid.)

Liebe Grüße
und bis bald!

PS: Ich hoffe ich habe nichts vergessen, ich wollte den Post unbedingt heute noch online stellen obwohl ich hundemüde bin. :)

Freitag, 19. April 2013

aztec



Hallo! 

Seit etwa anderthalb Wochen bin auch ich im Besitz eines iPhone5, nachdem mein Samsung Galaxy S1 einfach nicht mehr zu gebrauchen war (täglich mindestens 5 mal Akku rausnehmen, SMS öffnen oft unmöglich, häufig einfach kein Empfang mehr und alle Nummern weg bis es neugestartet wurde, Display-Disco,...die Liste der Macken ist ewig lang und ich habe schon alles mögliche dagegen ausprobiert. -.-).

Ich entschied mich ganz platt für ein iPhone, da ich am iPad gemerkt habe, dass Apple einfach für mich funktioniert. Ich hoffe, ich bin noch lange glücklich damit. :)

Übrigens bin ich auch ein sehr großer Fan der neuen Kopfhörer, die dabei sind - die sind der Hammer!


Witzig war, dass mich am selben Tag noch vorher eine Email erreicht hat, ob ich nicht Lust hätte, etwas aus dem Shop caseable.com kostenlos zu testen.

Schon lange war ich neidisch auf die vielen schönen Hüllen, die es fast immer nur für iPhones und selten mal für andere Handymodelle gab.
Wer hätte da Nein gesagt?

Bei caseable bekommt man passende Hüllen für sehr viele Smartphones, Tablets, Laptops, Kindle, usw. - man kann sie sogar selbst gestalten.

Da ich bei sowas total unbegabt bin und ich mich nicht für ein Motiv entscheiden konnte, sah ich mir die vorgefertigten Hüllen und Bestseller an und verliebte mich in das "Bold" Modell, gestaltet von Bianca Green.


Sie sind zwar langsam ausgelutscht, aber ich finde Aztekenmuster immer noch ganz toll und dieses sieht mal etwas anders aus als das was man so kennt.
Vielleicht ist es nicht so euer Geschmack, aber mir gefällt es sehr, sehr gut!

24,90€ für ein Plastik-Case sind natürlich eine Hausnummer - allerdings bezahlt man das in den meisten Shops, man bekommt dafür aber auch ein einwandfreies Case, das sehr robust wirkt und schön klar bedruckt wurde. Wenn euch der Preis trotzdem zu hoch ist, lest unbedingt weiter. ;)


Damit ihr auch etwas von der ganzen Sache habt, habe ich nun einen Gutscheincode für euch, mit dem ihr 7€ bei eurer Bestellung sparen könnt.
Er ist etwas über eine Woche gültig, nämlich bis zum 28. April 2013.

pearlsandbeauty_c7 



Ich freue mich, dass ich das nette Angebot bekam und natürlich über mein neues Case. Vielen Dank dafür!

Habt ihr ein Case für euer Handy? 
Sammelt ihr sie vielleicht sogar? Und wie sehen sie aus?

Mir gefällt ja immer ganz standardmäßig alles mit Blümchen und Hipstergedöns. :)

Gute Nacht und bis bald!

PS: Ich wurde btw nicht für diesen Beitrag bezahlt (wurde ich noch nie!), mir wurde lediglich das Produkt kostenlos zugesendet. Ich wollte das nur mal erwähnt haben, da das ja momentan (bzw schon ewig) ein großes Thema ist.

Montag, 15. April 2013

Revlon bei LovelyCosmetics



Hallo ihr Lieben,

schon wieder sind zwei Wochen ohne einen Post von mir vergangen, aber ihr kennt das ja mittlerweile. :)

Vor einigen Wochen hat Lisa vom Blog Lovely Catification ihren eigenen Shop unter dem Namen Lovely Cosmetics eröffnet.


Dort bringt sie uns viele Marken näher, die in Deutschland nur schwer erhältlich sind, wie z.B. RealTechniques, nakedCosmetics, Ardell Lashes, Sigma und einige mehr.

Ich habe damals sofort bei ihr bestellt, denn ich wollte schon sehr lange die Pinsel von RealTechniques haben. Ich liebe die Pinsel, benutze sie zum Großteil jeden Tag und war auch mit ihrem Service und dem schnellen Versand sehr zufrieden.

Vor kurzem fragte Lisa mich, ob ich nicht Lust hätte, etwas von Revlon aus ihrem Shop zu testen - eine weitere momentan sehr gefragte Marke die sie in ihrem Shop führt.

Natürlich sagte ich ja, denn ich war nicht nur gespannt auf den Lipgloss, den ich bekommen sollte, sondern möchte natürlich auch ihren tollen Shop unterstützen.
Ich finde es super, dass man dort viele "seltenere" Marken kaufen kann!

Ich ließ mich mit der Farbe überraschen und bekam den ColorBurst Lipgloss "Strawberry", den ich euch heute zeigen möchte.


Verpackung
Der Revlon Lipgloss kommt in einer typischen Lipgloss-Hülse, die schlicht und eher edel wirkt. Verteilen lässt sich der Gloss mit einem Applikator, dessen Form ihr auf dem Bild oben sehen könnt.

Farbe und Konsistenz 
Die Farbe ist, wie der Name schon sagt, ein richtiges Erdbeerrot mit leichtem Pinkeinschlag und etwas Glitzer. Er istrelativ geruch- und geschmacksneutral, was ich als positiv empfinde.
Die Konsistenz ist eher fest und kompakt, lässt sich dabei aber gut verteilen.
Eine dünne Schicht deckt meiner Meinung nach genau richtig, nicht 100% aber dennoch sehr farbintensiv und hochglänzend.

Tragegefühl und Haltbarkeit
Der Lipgloss ist zwar sehr kompakt auf den Lippen, klebt aber fast gar nicht und zieht auch keine Fäden.
Ich empfinde ihn als eher pflegend.
Die Haltbarkeit war überrasched gut! Er hielt ohne Essen und Trinken über 2 Stunden, das Pflegegefühl hielt noch länger an.
Da der Gloss nicht klebt, finde ich dieses Ergebnis sehr gut. Pflegende, leichte Glosse verschwinden normalerweise sehr viel schneller von meinen Lippen. Aufgrund der eher festen Konsistenz rutscht der Gloss auch nicht und bleibt, wo er soll.

Preis und Bezugsquelle
Der Gloss kostet bei Lovely Cosmetics 11,99€. Für einen Lipgloss ist das natürlich eine Hausnummer aber ich persönlich finde das Tragegefühl und die Qualität weitaus besser als beispielsweise bei Mac Lipglossen, die nochmal ein ganzes Stück teurer sind.
Wer also ein Fan von der Marke Revlon oder von Lipglossen allgemein ist und einen wirklich guten Gloss mit schöner Pigmentierung sucht, ist hier genau richtig.

Im Shop findet ihr neben den Lipglossen unter anderem auch die allseitsbeliebten Revlon Lip Butters und die neuen Just Bitten Kissable Balm Stains zu einem fairen Preis.

Die Versandkosten liegen bei 4,90€ und entfallen bei einem Bestellwert von 50€ (den man bei der tollen Auswahl schnell erreicht hast *hust* Pinsel *hust*).



Ich hoffe, euch hat meine kleine Review gefallen, auch wenn ich kein Tragebild gemacht habe.
Leider sind meine beiden Augen dank mehrerer (!) Gerstenkörner angeschwollen (sorry für den Ekel-Content...kommt vielleicht durch Stress und mein schlappes Immunsystem) und allgemein fühle ich mich momentan nicht so wohl - ich bitte um Verständnis. :)

Schaut euch Lisas Shop unbedingt mal an, vor allem wegen Real Techniques und Revlon ist er mehr als einen Blick wert!

Danke auch, dass ich das Produkt kosten- und bedingungslos testen durfte.

Ich habe es heute auch geschafft, die Fotos für mein Pflege-Update zu machen und hoffe, dass ich sie bald posten kann. Ich schreibe allerdings bald meine Abschlussprüfung (uiuiui) und garantiere für nichts. :D

Gute Nacht und bis bald!